Reisebericht Südamerika

Seite 03

 


Leider bekommen wir für den Regionalflug von BA nach Ushuaia keine besonders guten Plätze, wir sitzen sogar auseinander. Der Flug über Trelew (Zwischenlandung) dauert ca. 4,5 h. Sehr zu unserem Leidwesen haben wir auch keine Fensterplätze für den letzten Teil des Fluges bekommen. Wegen der schneebedeckten Andenausläufer, die man beim Anflug auf Ushuaia so exzellent sehen kann, wäre ein Fensterplatz sehr hilfreich für gute Fotos/Video gewesen.

Merke 1J: Für innerargentinische Flüge sollte man deutlich früher als sonst üblich vor dem Abflug am Flughafen sein, damit man noch einen guten Platz ergattert, 2h reichen nicht. Reservierungen von Deutschland aus sind bis dato leider nicht möglich, ein weiterer Nachteil der Aerolineas Argentinas. Aber preiswert ist sie ja schließlich.

In Ushuaia verlassen wir das Flugzeug direkt auf dem von Bergen umgebenen Rollfeld, bei herrlichem Sonnenschein und phantastischem Blick auf die schneebedeckten Gipfel Feuerlands. Ein wirklich ungewöhnlicher Flughafen, denn die ganze Gegend

USHUAIA

Landung in den Bergen "Centolla-Town"

macht ein wenig den Eindruck, als befände sich Argentinien noch im Falklandkrieg. Überall militärische Anlagen, ein Bus bringt uns zu einem in einigen km Entfernungen gelegenen alten, kleinen Empfangsgebäude, dass für alle kaum Platz bietet. Nachdem das Gepäck (es wird in einem extra Lastwagen hinterher gebracht) nach einer halben Stunde endlich da ist, werden wir von dem sehr netten argentinischen Reisebüroinhaber höchstpersönlich mit einem Kleinbus abgeholt, unsere Koffer können wir selbstverständlich bei ihm im Büro bis zur Einschiffung unterstellen und er gibt uns einige gute Tipps für die besten Restaurants der Stadt. An diesem Tag, dem 19. November, meinem Geburtstag, besuchen wir ein kleines einheimisches Restaurant direkt an der Küstenstraße. Wir verspeisen genüsslich überbackene Centollas (große Königskrabben). Für 19 US$ pro Portion sind sie zwar für diese Gegend reichlich teuer, aber sehr wohlschmeckend und einen guten Wein aus Silberbechern gibt es ebenfalls. Selbst hier kann man mit Kreditkarte zahlen oder aber mit US-Dollars, was die finanzielle Abwicklung für uns sehr vereinfacht.